Januar 14

Sonnenschein Gefühl

[versteckter_content]
Sonnenschein Gefühl
Navigation
Skip to content
Home
Über mich
Illustrationen
Manga
Kakao Karten
Briefpapier
Freebies
MiniMe
Art Zeichnen als Ablenkung
Posted on 9. März 2016
Sicherlich zeigen nun viele mit den Finger auf mich:
„Man soll sich nicht Ablenken! Das Leben ist viel zu kurz & schön! Vergeude nicht deine Zeit!“

Das sehe ich natürlich auch so. Jedoch bin ich der Meinung dass es manchmal Momente gibt in welcher eine Ablenkung doch angebracht sind. Beispielsweise wenn man entäuscht wurde oder etwas trauriges geschieht. Dann ist man doch dankbar um jede Ablenkung die man bekommen kann, oder?

So ging es mir neulich. Mir ging es nicht gut, ich war entäuscht, etwas traurig und hatte einen ganzen Abend für mich allein. Allein, ich, mein Mico-Mini-Zimmerchen, Abend. Bam.

Wie es mir anfang des Abends ging kann ich nicht in Worte fassen. Trauer, Gefühl von „Falsch-sein“ / „Falsch gehandelt zu haben“. Irgendwas in der Art. Jedenfalls, nicht gut.
Nach einiger Zeit fragte ich mich ob diese Gedanken wahr seien, ob ich wirklich nun den Abend SO verbringen möchte.

Soll ich mich etwa von meinen Gedanken weiter runterziehen lassen?

Nein.

Es viel mir nicht leicht mich so schnell aufzurappeln. Aber ich habe es zumindest. Und das war auch gut so. Ich drehte die Musik laut an, setzte mich ans Zeichenbrett und zeichnete. Den ganzen Abend lang. Und das tat mir gut.

Roses

Google+Share
Posted in Mein Universum 1 Comment
Falsche Erwartungen
Posted on 6. März 2016
Nicht an allen Tagen im Jahr scheint bei mir die Sonne. Es gibt Momente in welchen eher eine dicke Regenwolke über mir hängt und sich richtig über mich entleert.

lonely

Neulich war so ein Moment, oder eher ein Abend gewesen. Die ganze Woche hatte ich mich darauf gefreut. Theoretisch waren alle Zutaten für einen gelungenen Abend da: Hammer Party, gute Stimmung, nette Freunde, viele Menschen und keine großartigen Sorgen im Nacken. Alles tutti. Aber in der Praxis gab es doch eine Zutat welche das ganze versalzte: Mein Selbstbild.

Im Normalfall mag ich mich so wie ich bin. Ja, ich habe einige Fehler und Macken und sehe nicht aus wie Beyonce. Doch im großen und ganzen kann ich selbstbewusst sagen:
Ich bin wie ich bin, und das ist verdammt nochmal gut so!
Ich bin eine selbstbewusste Frau mit einigen Fähigkeiten & Erfahrungen und bin ein absolut einzigartiger lustig-verrückter PARADISVOGEL!

Jedoch an jenen Abend verschwand minütlich dieses Selbstbild von mir. Dabei wollte ich ausgerechnet an DIESEN Abend genau das verhindern. Ich WOLLTE gemocht werden. Ich WOLLTE einen guten Eindruck machen. Was ist passiert? Wohl exakt das Gegenteil.

Was mein Fehler war? Ich stellte falsche Erwartungen an mich und setzte mich damit unter enormen Druck. Ich bekam teilweise kein Wort heraus. Nur in Gegenwart meines Kumpels konnte ich mich so geben wie ich wirklich bin. Was mich dann irgenwie noch mehr frustrierte und mein Selbstbild & Bewusstsein schmällerte.

Ich weiß nicht ob es ein Nächstes-mal geben wird. Ich weiß nicht in wiefern die Beteiligten das alles bemerkt haben (ich denke schon!).Und ich weiß nicht ob die Beteiligten dies hier lesen oder nicht. Aber das ist mir im Moment egal. Jetzt weiß ich dass ich beim nächsten mal mir keinen Druck mehr machen werde. Ich werde locker bleiben. Ich sein. Entweder werde ich so gemocht wie ich bin oder nicht. Fertig. Aus. Ende.

Google+Share
Posted in Mein Universum Tagged druck, ich, selbstbild 1 Comment
Art Mononoke Hime
Posted on 26. Februar 2016
Ich wollte schon immer mal diesen Klassiker zeichnen.

mononoke

Mein Kumpel Dennis fragte mich neulich ob ich für Ihn ein Bild zeichnen könnte. Natürlich sein Lieblingsanime „Prinzessin Mononoke“ – mit Zunge raus gestreckt *lach*.

Ich persönlich liebe diesen alten Ghibli Film aus dem Jahre 1997. Besonders die Atmosphäre in diesem Film fand ich faszinierend. Es ist kein Heile-Welt-Kitsch Anime mit bunten Figuren und Slapsticks. Es hat mehr Tiefgang (ja, Animes können auch Tiefgang haben!) – der Ressigeur Hayao Myazaki thematisiert in diesen Film die Umweltzerstörung und die Frage, ob es eine echte Koexistenz von Mensch und Natur geben kann.

Falls jemand von Euch diesen Film noch nicht gesehen haben sollte, so möchte ich diesen ans Herz legen. Es ist keine leichte Kost, aber eine die zum Nachdenken anregt.

Google+Share
Posted in Kreatives, Nerdkram Tagged art, fanart, manga 1 Comment
Radikaler Frühjahresputz
Posted on 24. Februar 2016
putz

Wir ihr seht, seht ihr gar nichts.
Naja gut, ein neues Theme. Aber sonst sieht alles recht gewohnt aus, oder?
Aber das täuscht, meine Lieben! Denn ich dachte mir: „Du startest dieses Jahr neu durch, der Frühling kommt – jetzt muss mal radikal gesäubert werden„. Also habe ich alle Beträge vor 2016 gelöscht, die Seiten aufgeräumt und verbessert. 🙂

Google+Share
Posted in Mein Universum Tagged Frühjahresputz 1 Comment
Studium Step 1: WG finden
Posted on 20. Februar 2016
Ausnahmsweise passiert in meinen Leben ein Wunder. Ein gutes noch dazu. Denn nach langen Hik & Hak sieht es ja stark dannach aus dass ich weiter studieren kann 🙂

Daher war für mich das Thema „WG FINDEN“ in den letzten Wochen hoch im Kurs gewesen. Denn was nützt ein Studienplatz wenn man keine Wohnmöglichkeit vor Ort hat!? Richtig. Nichts.

WG Suche – eine Odysee
So habe ich täglich WG-gesucht, Immoscout und haste nicht gesehen abgegrast und alles und jeden angeschrieben. Meist mit nur mäßigen Erfolg. Entweder kamen nur Absagen, oder „Kannst du am Donnerstag um 21 Uhr kommen?“ – Antworten. In einer Nacht hatte ich sogar ein spontanes Vorstellungsgespräch via Skype gehabt! Wirklich stange.

Absagen – was tun?
Ich weiß oft nicht woran es lag das ich die Absagen bekommen habe. War ich zu offen & ehrlich? Waren meine Hobbies doch zu außergewöhnlich? Egal. Verbiegen wollte ich mich nicht. Was nützt es mir zu Lügen und dann die nächsten Jahre mich zu verstellen NUR um da zu wohnen und GEMOCHT zu werden!?

Ein WUNDER!
Dann eines Nachmittages ging alles plötzlich ganz schnell: Eine Anzeige, ein Anruf, eine ZUSAGE. Wie in einer Telenovela. Heute Nachmittag war ich dann selbst vor Ort und habe das ganze gesehen und genommen. Hach!
Step 1 ist erledigt 🙂
Übrigens waren wir dannach kurz in Rüdesheim. Einer Touristen-hochburg. Denn hier gibt es viele alte Gassen Häuser & Kneipen. So richtig Urig-Altdeutsch eben.
Naja, es hat geregnet und mir war kalt. Aber immerhin war ich da!

(Aus der Gegend kommt das „Asbach Uralt“ her, und hier steht die GERMANIA Statue!)

Google+Share
Posted in Mein Universum Tagged Studium 1 Comment
Fanart Yuna
Posted on 14. Februar 2016
Dieses Jahr habe ich vor mal richtig zu Cosplayn. Also so richtig mit Kostüm, Perrücke, Accessoires und und und…
Ich habe lange überlegt welchen Character ich cosplayn wollen würde – dann viel es mir ein:
Mein Lieblingscharacter aus Final Fantasy X „Yuna“ in ihren Kimono.
Chic, etwas „sexy“, nicht zu kalt und mit einem hohen wiedererkennungswert 3
Daher habe ich sie auch mal kurz gezeichnet:

yuna

Ohne viel Schickschnack – soll eine kurze Characterstudie sein ^^

Google+Share
Posted in Mein Universum Tagged artwork, cosplay, fanart, manga 2 Comments
Projekt 52 Kochorgie
Posted on 13. Februar 2016
Bei meinen Eltern geht es meist deftig – traditionell zu. Kochtechnisch versteht sich!
Da dachte ich mir dass das ein ideals Motiv wäre für das Thema ^^

„KOCHORGIE“

Feb01
Hierbei handelt es sich um den klassischen westfählischen „Pepper-Potthast„. Eine art Eintopf mit Fleisch, Gemüse, Kartoffeln und Gewürzen. Für mich ist das nichts- aber wem´s schmeckt *lach* xD

Hier gehts zur Februar Linkliste von Projekt 52

Google+Share
Posted in Mein Universum Tagged projekt 52 4 Comments
Ein Wort ändert alles
Posted on 10. Februar 2016
Lange hat es gedauert. Viele Briefe, Telefonate und auch Tränchen sind dafür geflossen…
Doch als ich am Veilchendienstag den Postkasten öffnete landeten mehrere Briefe heraus.
Unter anderem der EINE auf den ich lange gewartet habe:
Der Brief mit der ENDGÜLTIGEN ENTSCHEIDUNG.

kasi

Bewilligung

Tja, liebe Leutchen – das bedeutet dass ich wieder weiterstudieren kann. Medienproduction, diesmal in Englisch geschrieben Egal. Ich bin sehr froh darum endlich zu wissen wie es weitergeht, wohin es geht und was aus mir werden könnte. (Abgesehen von der Weltherrschaft, aber das ist natürlich Nebensache) Zur Zeit suche ich mit allen Kräften eine WG in Wiesbaden – falls einer jemanden kennt – über Info´s bin ich immer Dankbar!
(Und ja, die WG Internetseiten klappere ich bereits ab)

Google+Share
Posted in Mein Universum Tagged Studium 3 Comments
Art The Key ^^
Posted on 7. Februar 2016
Sooo… mein Manga dümpelt fröhlich weiter und bald bin ich bereits mit über 20 Seiten an Kapitel 3 angelangt. Höchste Zeit also für eine neue Illustration / Coverbild 3

thekey_web

Jetzt im nachhinein ist mir aufgefallen dass die Hand doch zu gross geraten ist… naja- Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung, nicht wahr?
Ansonsten bin ich diesmal definitiv zufriedener mit dem Bild als mit dem vorherigen von „Alisa“.
(der Character auf dem Bild)

Ich kann euch meinen Manga nur ans Herz legen – ^_^v Ich weiß, verbesserungswürig- aber mit jeder Seite merke ich mache ich Fortschritte !

Google+Share
Posted in Mein Universum Tagged artwork, Doujinshi, manga 1 Comment
Mal n bisl was ausm Leben
Posted on 30. Januar 2016
moiAktuell rennt die Zeit so schnell wie noch nie. Gefühlt war gestern Silvester und morgen gleich schon Ostern.
Daher komme ich kaum zum richtigen Schreiben hier- nur Artworks und so. Zwar auch toll, aber mein Leben besteht nicht nur aus zeichnen. (Was aber andersherum viel schöner wäre)

Aktuell sind 3 Sachen bei mir im Vordergrund:
1. Mein Halbtagsjob bei der Diakonie in der Öffentlichkeitsarbeit / Fundraising
Sehr spannende Sache! Meine Chefin ist absolut genial und auch meine anderen Mitarbeiterinnen könnt ich knutschen. Zwar konnte ich in der ersten Woche noch nicht viel machen – aber ich denke das wird sich mit der Zeit schon ändern ^_^/ Motiviert bin ich auf jeden Fall!

2. Kulturfarbik (KuFa)
Ahhhh! Es macht wirklich Spaß dort zu sein und natürlich was zu machen! Jedes mal wenn eine Mail eintrudelt freue ich mich wie blöd. Denn gefühlt jedes neue Projekt (sprich Party, Event, Bands etc.) ist einzigartig. Für jedes einzelne versuche ich das passende zu machen. Sprich: Im Internet nach den Stil der Bands / Künstler recherchieren und es ähnlich auf den Plakaten / Anzeigen wiederzugeben. Oder bei ganz eigenständigen Sachen, wie z.B: Heavy Metal Festivals, Osterparties usw. meine kreativität freien lauf zu lassen!
(Plakate usw werdet ihr bald sehen ^^ )

3. Ausbildung ODER doch Studium!?
Es sieht so aus: Für´s Studium habe ich mich bewerben. Diesmal aber für das 3. Semester in Wiesbaden. So. Nun bekomme ich (hoffentlich) Mitte Februar bescheid ob ich mich Immatrikulieren kann. ALLERDINGS muss ich den anderen Bafögamt erklären dass ich dort angemommen werde und es in Lemgo aus diversen Gründen (Sehr kompliziert!) nicht weiterstudieren kann. Und BETEN dass das Bafögamt Frankfurt es genemigt. Uff….X_x
Ansonsten läuft schon seit Wochen Plan B: Ausbildungsplatzsuche!

Wie Ihr seht – ich bin am Ball und versuche mit allen Kräften soviele Körbe zu erzielen wie Dirk Novitzki! xD

Google+Share
Posted in Mein Universum Tagged leben 2 Comments
Post navigation← Older posts
Bleibe auf dem laufenden!

I´M A PROUD MEMBER OF

BLOGROLL
Blue 4 Nic
Suzu´Blog
Heldenhaushalt
Princess Attitude
Norchen´s Welt
Heldin des Alltags
Regenmonster
White Passion
BLOGLIEBE

Proudly powered by WordPress | Theme: Confit by WordPress.com.
[/versteckter_content]



Copyright 2018. All rights reserved.

VeröffentlichtJanuar 14, 2015 von Timo Werner in Kategorie "Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.